Nicecats Bücherblog

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Höllentrieb – Die Tour startet!

Es ist soweit: Schon bald gibt es den ersten Beitrag zur lang vorbereiteten Blogtour von Höllentrieb. Sieben wundervolle Bloggerinnen haben sich bereit erklärt, Jolina & Daman mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und für euch bunt gemischte, knallhart recherchierte und natürlich voll krass spannende Beiträge vorbereitet. Aber es gibt nicht nur etwas Tolles zu lesen, sondern auch zu gewinnen! Jede Woche auf einem anderen Blog. Ihr habt also 8 Wochen lang die Chance, eBooks und individuell gestaltete Goodies abzustauben! Unter anderem auch einen hoch explosiven und absolut afrodisierenden Höllentrieb-Tee, bei dem keiner so genau weiß, wo er herkommt und was drin ist …

Aktuelles2015-09-06-780x551

Am 07.09. gibt die liebe Sabrina auf ihrem Blog Fantasy Books den Startschuss mit einem Beitrag über die wahnsinnig spannende babylonische Mythologie :P

Astrid stellt euch in der Woche vom 14.09. auf Letannas Bücherblog die verschiedenen Schauplätze vor – Orte, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat!

Am Montag darauf, dem 21.09., folgen Hannas Lovely Books. Sie hat das sich Halbblut, das ihr schon aus den ersten beiden Bänden der Chroniken kennt, einmal genauer vorgenommen.

Tanja hatte die einmalige Gelegenheit, Jolina & Daman zu treffen. Das Interview veröffentlicht sie am 28.09. auf Nicecats Bücherblog.

In der Woche vom 05.10. (da bin ich übrigens gerade in Island :D) widmet sich Ember von den Buchjunkies dem beängstigenden Thema „Die Bestie in uns“. Fällt es euch leicht, immer gut zu sein?

Susan quasselt sich schon den Mund fusselig für eine exklusive Hörprobe. Lauschen könnt ihr ab 12.10. auf Sue Timeless.

Und auch Marie erfreut unsere Ohren in ihrem Salon du Livre mit einer spannenden / erotischen / lustigen Hörprobe ab dem 19.10.

Zum Abschluss veröffentlicht Sabrina am 26.10. ein Interview mit der Autorin – also mir – bei dem ich ganz schön ins Schwitzen gekommen bin!

Ich wünsche allen Lesern, Bloggern und Gewinnspielteilnehmern so richtig viel Spaß!! Und eine kleine Überraschung erwartet euch noch … Also nicht verpassen :D

11223614_870164089705276_3133033635530482180_o-780x551

8.9.15 13:05, kommentieren

Feuerperlen

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

Klapptext

Bei dem Versuch, sich in ein Dominastudio einzuschleichen, fliegt Hazel auf. Sie gibt an, eine Autorin auf Buchrecherche zu sein. Anstatt sie wegen Hausfriedensbruchs zu verklagen, reicht die wütende Domina sie an das Sadasia weiter. Dort wird Hazel unter die Obhut von Master Sean gestellt. Sie willigt ein, bei ihm ein vierwöchiges Sub-Training zu durchlaufen, um am eigenen Leib zu erfahren, was es bedeutet, devot zu sein. Schon bei der ersten Lektion erfährt sie schmerz- und lustvoll, dass Master Sean seinen Titel nicht zu Unrecht trägt - er nimmt sich, was er will, gibt ihr mehr, als sie jemals erhalten wollte. Doch Hazel verfolgt ganz andere Ziele. Sie ist auf der Suche nach gefährlichen Dominanten, die ihre Freundin Grace in den Tod trieben. Während Master Sean mit jeder Session tiefer in Hazel vordringt, befürchtet Hazel, dass er etwas mit dem Selbstmord von Grace zu tun hat. Warum sonst verbietet er ihr, die Kellerräume des Sadasias aufzusuchen? Hazel findet sich in einem Strudel des Lustschmerzes wieder, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt ...

Fazit

Und wieder hat Linda Mignani es geschafft eine spannende Geschichte erotisch zu verpacke auch wenn wir uns diese mal nicht im Federzirkel sonderm im Sadasia befinden, ein BDSM-Studio welches Viola und Kim bestimmt nicht mehr ergessen werden doch das ist eine andere Geschichte. Bei Feuerperlen geht es um Hazel die unter allen umständen heraus finden will wer ihre geliebte Freundin Grace so zerstört hat das diese als einzigen Ausweg den Freitod sah. Nachdem der Versuch sich in das Chilli einzuschleichen schief ging trifft sie ein Abkommen mit John Sullivan der ihr Anbietet sie mit Master Sean Carrigan bekannt zu machen der sich bereit erklärt hat ihr ein 4-wöchiges Training zukommen zu lassen als Hilfestellung für ihre angebliche Recherche. Doch was sie im Sadasia erwartet übertrifft all ihre Phantasien. Gekonnt führt Sean sie in die Welt aus Dominanz und Unterwerfung ein und doch ist es anders als sie es aus den Erzählungen ihrer Freundin kennt den Sean zeigt ihr das BDSM nicht zu tun hat mit Demüigung, unterträglichen Schmerzen und Schäden sowohl am Körper or allem aber an der Seele. Und doch traut sie sich selber nicht, schafft es nicht sich aus ihrem Lügengespinnst zu befreien und Sean anzuvertrauen weswegen sie wirklich bei ihm ist.

Doch mehr verrate ich euch nicht denn es warten einige Überraschungen auf die Leser die Hazels Reise begleiten. Ich jedoch werde mich nun mit einer riesigen Vorfreude dem Feuertango widmen bei dem ich Alexis und Keith begleiten werde. Natürlich dürft ihr euch auch da auf eine Vorstellung freuen

Super Buch, nur zu empfehlen

23.7.15 10:27, kommentieren

Vertrauen und Unterwerfung

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

Klapptext

Der Federzirkel rettet Sally aus den Klauen eines skrupellosen Doms. Von Anfang an fühlt sich Miles Sullivan von Sally mehr als nur angezogen. Zuerst spricht sie nur seinen Beschützerinstinkt an, doch das ändert sich schnell, denn er findet heraus, dass Sally lange nicht so zerbrochen ist, wie er vermutet hat. Doch darf er ihr seine dominante Seite zumuten? Als ob dies nicht bereits kompliziert genug wäre, taucht Deborah - Miles' alte Liebe aus der Vergangenheit - auf, die es sich in den Kopf gesetzt hat, Miles zurückzuerobern. Bei Deborah hat Miles damals schmerzvoll gelernt, dass eine reine Vanillabeziehung für ihn nicht funktioniert. Sally setzt alles daran, Miles für sich zu gewinnen. Aber vertraut sie ihm genug, um sich ihm ganz zu unterwerfen? Der dritte Band aus Linda Mignanis Reihe rund um den "Federzirkel".

 

Fazit

Vertrauen und Unterwerfung ist der dritte Band der Federzirkel-Reihe von Linda Mignani. Wie jedes ihrer Bücher geht auch diese dem Leser unter die Haut, vielleicht sogar etwas mehr wenn man erfährt was Sally alles erdulden musste in ihrer Ehe mit Seamus. Als Miles und seine Brüder sie retteten war Sally nur noch ein Schatten. Befehlen klaglos zu folgen war zu ihrer Natur geworden ebendso den Schmerz zu verbergen. Bei den Brüdern weckte sie den Beschützerinstinkt, besonders bei Miles der sich von dem moment der Rettung an für sie verantwortlich fühlte.Als Sally in den Federzirkel kommt beginnt eine lange Reise auf dem Weg zu ihrer Heilung, wobei es nicht die körperlichen Wunden sind sondern die psychischen denen sich die Maestros rund um Miles annehmen, allen voran natürlich er denn schnell merkt er das er mehr für die empfindet. Doch dieses beruht auf Gegenseitigkeit auch wenn Miles bezweifelt der richtige für Sally zu sein denn er ist was er ist, ein Maestro durch und durch
Diese Buch ist tiefgreifend und man hofft und bangt gleichzeitig das die Sullivans es schaffen das Sally ihr Martyrium hinter sich lassen kann, das Miles den richtigen Weg einschlägt. Doch mehr werde ich euch hier nicht verraten denn diese Buch solltet ihr wie auch die vorangegangen Teile des Federzirkels selber lesen. Ich freue mich bereits darauf in dem ierten Teil Feuerperlen zu ersinken und werde euch natürlich schnellstmöglich berichten wie es dort mit Hazel und Sean, dem Master des Sadasia weitergeht

 Super Buch, nur zu empfehlen

23.7.15 09:47, kommentieren

Zähmung und Hingabe

Bild ist Eigentum von Lovelybools

Klapptext

Kim hasst SM und alles was damit zu tun hat. Mit ihrer Meinung hält sie sich in ihrem Radiosender nicht zurück. Auch vom Federzirkel hat sie schon gehört und widmet ihm eine ganze Sendung. Zu dumm, dass sie zufällig ihre verschollene Freundin Viola trifft. Ehe sie sich versieht, landet sie auf Violas Ausstellung mitten im Federzirkel. Dean, der jüngere der Sullivan-Brüder und Mitbegründer des exclusiven SM-Clubs, nimmt die Fährte auf. Bald befindet sich Kim im Strudel der SM-Lust. Doch ihre Abneigung hat einen Grund: Kims Cousine Sally hat sich mit einem Dom der übelsten Sorte eingelassen. Kim vertraut sich Dean nicht an und weigert sich, ihre Neigung anzunehmen, bis es fast zu spät ist - denn sie hat nicht nur die Aufmerksamkeit des Federzirkels auf sich gezogen, und bringt sich und andere somit in große Gefahr. Teil 2 der Romane um den "Federzirkel".

Fazit

Zähmung und Hingabe ist wieder einmal ein Meisterwerk aus der Feder von Linda Mignani. Kim auf ihrer Reise in die Welt des Federziekels zu begleiten ist wie gewohnt spannend, prickelnd aber auch humorvoll wobei man aber den Grund ihrer Abneigung über SM nie aus den Augen verliert. Kims Cousine Sally ist an einen Dominus der schlimmsten Sorte geraten und sie sieht somit nur das SM dazu dient den deoten Part zu brechen, ihn zu demütigen bis nichts als eine leere Hülle überig bleibt. Und doch lässt sie sich auf einen Deal mit Dean ein bei dem sie neuen Zündstoff für ihre Radiosendung sammeln will und erbringt eine Woche in Deans kundigen Händen. Doch diese Woche entwickelt sich anders als Kim erwartet hat. Sie lernt das SM anders sein kann als sie es bisher gesehen hat und versucht ein letztes mal Sally aus ihrem Martyrium zu befreien. Doch ob sie es schafft erfahrt ihr nur indem ihr das Buch selber lest
Ich für meinen Teil oute mich als riesengroßer Fan des Federzirkels und freue mich bereits jetzt die Geschichte von Miles und Sally zu begleiten. Lindas Schreibstil schafft es immer wieer mich in ihre Welt zu ziehen und ich geniesse die Zeit in ihren Büchern

Super Buch, nur zu empfehlen

22.7.15 11:45, kommentieren

Verführung und Bestrafung

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

Klapptext

Auf der Suche nach Motiven findet die Malerin Viola einen märchenhaft scheinenden Garten. Doch statt Landschaftsmotiven entdeckt sie dort einen geheimnisvollen dominanten Mann, der eine schöne Frau erst auspeitscht und anschließend zärtlich verführt. Fasziniert von dem Lustspiel fotografiert Viola sie heimlich. Violas Anwesenheit ist jedoch von den Besitzern nicht unbemerkt geblieben, denn auf dem Grundstück befindet sich der "Federzirkel", ein exklusiver SM-Zirkel. John, einer der Inhaber des Zirkels und der Dominus, den Viola fotografiert hat, lässt sie entführen. Er macht Viola ein verlockendes Angebot: Viola darf die Villa des Zirkels mit Gemälden ausstatten - aber im Gegenzug für diesen lukrativen Auftrag muss sie sich John in jeder Hinsicht unterwerfen. Viola lässt sich auf den Vorschlag ein und ein sinnliches Spiel aus Verführung und Bestrafung beginnt, in das Viola sich immer tiefer fallen lässt ... Ein romantischer SM-Roman.

 

Fazit

Hier stelle ich euch nun den ersten Teil von Linda Mignanis Federzirkel vor.

Wie auch schon im Prequel Bittersüßer Schmerz nimmt Linda uns mit auf eine aufregende Reise in ein Land von Dominanz, Unterwerfung, Schmerz und prickelnder Erotik. Dieses mal begleiten wir John und Viola auf ihrem Weg, wobei John schnell feststellt das Viola einen besonderen Reiz auf ihn ausübt aber auch etwas tief in ihrem inneren Verbirgt. Viola ist schüchtern, verbirgt ihre Gefühle tief in ihrem inneren ebendso wie ein dunkeles Geheimnis das sie seit ihrer Jugend begleitet. Sie hat nachdem sie ihren Job aufgegeben hat, weil sie von ihrem Chef sexuell belästigt wurde, nun die möglichkeit sich ganz auf ihre geliebte Malerei zu konzentrieren. Auf der Suche nach Motiven gerät sie ohne es zu wollen in die fänge von John der schon einiges geplant hat um sie für das unerlaubte Betreten des Federzirkels zu bestrafen. Doch ebendso schnell wie Viola in seinen Bann gerät erfängt auch er sich in ihrem Bann. Die Distanz die er sonst als Maestro spürt fehlt ihm bei Viola Vollkommen und er genisst es sie Stück für Stück zu entblättern, sie lustvoll zu locken, ihre Grenzen Stück für Stück zu erweitern und ihr wahres Ich zum leuchten zu bringen. Doch Viola macht es ihm nicht immer leicht denn ihr fällt es schwer ihm vollkommen zu Vertrauen da sie bereits schlimmes erlebt hat was sie aber erschweigt doch John der sie lesen kann wie ein offenes Buch ist sich dessen bewusst.

Die Reise die die beden gemeinsam machen ist spannend, prickelnd und von aufgaben und Hindernissen gespickt aber dsie machen sie gemeinsam und stellen sich ihren Dämonen. Wer jedoch erfahren will ob es John gelingt Violas Dämonen zu besiegen muss schon selber in diese Geschichte eintauchen.

Mir jedenfalls hat auch diese Geschichte beim Lesen einen riesen Spass gemacht und ich freue mich schon jetzt daraf wenn Dean, Johns kleiner Bruder seiner Nemesis begegnet

 

 Super Buch, nur zu empfehlen

21.7.15 09:28, kommentieren

Bittersüßer Schmerz

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

Klapptext

Iris Lexington ist Steuerprüferin und springt für eine Kollegin ein, die sich weigert, jemals wieder einen Fuß in einen Sündenpfuhl namens Federzirkel zu setzen. Iris übernimmt den Auftrag und will die Bücher bis zur letzten Ziffer prüfen. Allerdings ahnt sie sie bereits nach ihrer Ankunft im Federzirkel, dass sie diejenige sein wird, die durchleuchtet wird ... Denn statt auf Steuersünder, trifft sie auf die Inhaber eines exklusiven BDSM-Clubs - und Tom Barber nimmt Iris auseinander, bis er auch ihr verstecktestes süßestes Geheimnis aufgedeckt hat. Iris ist wild entschlossen, dem dominanten Mann nicht zu verfallen. Ein Vorhaben, das von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist … Prequel 1 der Federzirkel-Reihe.

Fazit

Bittersüßer Schmerz ist das 6. Buch das in der Reihe Federzirkel erschienen ist auch wenn es eigentlich der Beginn einer fantastischen Buchreihe bei der es rund um die Sullivan-Brüder, deren Freunde und den Federzirkel geht. 

Der Federzirkel ist ein BDSM-Club der nach seinen eigenen Regeln spielt, sehr hohen moralischen Regeln. Shiavas (das italienische Wort für Sklavin das die Sullivans nutzen) werden nicht erniedrigt auch wenn die Maestros sie bis an ihre Grenzen und auch darüber hinaus bringen. Ihr Wohlergehen steht immer an erster Stelle.

Aber das weis Iris nicht als sie für ihr Kollegin die Steuerprüfung im Federzirkel übernimmt.

Hier beginnt eine tolle Geschichte rund um Liebe, Hingabe aber auch um Schmerz und Vertrauen. Iris durchlebt eine wahre Achterbahn der Gefühle und es macht einem als Leser sehr viel Spaß sie dabei zu begleiten, zu beobachten wie sie mit dem Feuer spielt sich aber dennoch nicht verbrennt.

Ich habe Iris und Tom gerne begleitet und hoffe das ich noch viel mehr von Linda Mignani lesen kann in Zukunft, denn Sie ist eine Autorin die einem Schreibstil hat der einen Süchtig nach mehr macht und bei der man auch den Spass beim zweiten oder dritten mal lesen ihrer Bücher nicht verliert.


Super Buch, nur zu empfehlen

20.7.15 09:35, kommentieren

Ghostbound

 

Klapptext

- Love of two is one -

Don´t Fear the Reaper, Blue Öyster Cult

 

GHOSTBOUND ist eine  spannende Mischung aus Paranormal Romance und Krimi, versetzt mit Humor und einem Hauch Erotik.

 

Elizabeth ist fassungslos. Daniel, der gutaussehende und charmante Polizist, den sie während ihrer Recherche über eine mysteriöse Mordserie in London kennengelernt hat, wurde vor ihren Augen getötet.

 

Doch was wie das grausame Ende ihrer aufkeimenden Romanze wirkt, ist in Wahrheit erst der Anfang. Denn Daniel ist als Geist in dieser Welt gestrandet und Elizabeth die Einzige, die ihn wahrnehmen kann. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Mördern und kommen dabei einer mächtigen Bruderschaft auf die Spur, die alles daran setzt, ihr Geheimnis zu wahren und Neugierige von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

 

 

GHOSTBOUND ist seit September im Amrûn-Verlag und im Buchhandel erhätlich. Es enthält die ersten beiden Bände der schon als “… und der Preis ist dein Leben” bekannten Reihe.

 

Fazit 

Ghostbound ist ein Buch das ich unter dem Titel "...und der Preis ist dein Leben" bereits einmal vorgestellt hatte. Mit dem Titel hat sich aber einiges geändert denn Ghostbound unfasst die ersten beiden Teile der damaligen Trilogie und auch das Cover ist neu, zudem wurde mit der Neuerscheinung auch eine englische Version herausgebracht.

 

An der Geschichte selber hat sich nicht viel verändert, immer noch begleitet man Liz und Danny auf ihrem spannendem aber auch tragischem umd romantischem Abenteuer deren beginn eine unerklärliche Mordserie und die Ermordung von Danny vor den Augen von Liz sind.

Mit dieser Ermordung beginnt eine spannende Reise durch Intrigen, Vertuschungen aber auch durch Gefahren bei der Liz tatkräftige Unterstützung von Riley O´Shea, einem Teenager mit medialen Fähigkeiten, Tony Wood, dem ehemaligen Partner von Danny bei der Londoner Polizei und Sue, der Freundin von Tony erhält. Gemeinsam versuchen sie nicht nur den Mörder von Danny zu finden sondern auch die Mordserie aufzuklären deren Hintergründe noch im dunklen liegen denn da scheint es einen Zusammenhang zu geben.

 

Bei mir hat diese tolle Geschichte es jedenfalls geschafft mich auch beim erneuten lesen wieder komplett in ihren Bann zu ziehen und ich kann euch selblige nur wärmstens empfehlen denn es macht irrsinnigen Spaß diese kleine Gruppe bei ihren Nachforschungen zu begleiten.

 

Super Buch, nur zu empfehlen

 

20.7.15 09:08, kommentieren

Seelenlicht

Bild ist Eigentum von Amazon

Kurzbeschreibung

Ein unbestimmtes Gefühl lässt den 23-jährigen Studenten Frank Süßkind in der Domstadt Bamberg eine Psychotherapie beginnen. Es ist eine Zeit des Erwachens: Der Blick in das Innerste seiner Seele konfrontiert ihn mit den Untiefen seines Unbewussten – und seiner verschüttgegangenen Sexualität. Nichts scheint mehr so zu sein wie es war, während sich tiefsitzende Ängste unaufhaltsam ihren Weg in sein Bewusstsein bahnen.

 

Fazit

 

Seelenlicht begleitet den Protagonisten Frank Süßkind bei der Lösung seiner sexuellen Identitätsstörung. Mit Hilfe einer Therapie stellt sich dieser seinen Ängsten aber auch seiner unbewussten Abwehr. Erlebnisse während seines Studiums begleiten ihn paralell auf diesem Weg, helfen ihm Veränderungen und Erkenntnisse zu erlangen die ihm neben seinem Therapeuten bei seiner selbstrefelktion Helfen, ihn immer wieder veranlassen in sich selbst zu schauen.

 

Matthew Kiran hat hier ein Buch erschaffen das trotz lockerer schreibweise eine tiefgründigkeit besitzt die mir gefällt. Für Leser die neugierig sind auch mal einen Blick in sich selber zu werfen kann es eine Hilfe sein dieses Buch zu lesen

 

Klasse Buch

 

20.7.15 09:07, kommentieren

Dummer Schnuffi

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

 

Amazon

 

Beschreibung

Schon immer hat Lily sich sehnlichst einen Hund gewünscht. Deshalb ist sie überglücklich, als im Garten ein kuscheliger Freund auftaucht. Aber warum verhält sich Schnuffi so gar nicht wie ein normaler Hund?

 

Ein deutschsprachiges Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren aus der Reihe PiNGPONG mit großem Poster!

 

Adam Stowers zauberhafte Geschichte zeigt, dass Fantasie und die Kraft der Freundschaft alles bewirken können.

 

- liebevolle Illustrationen und eine Geschichte mit viel Witz und Charme

- fröhliche und selbstbewusste Hauptfigur

- zahlreiche Sprechanlässe durch Lilys fantasievollen Blick auf die Welt

 

Fazit

Dummer Schnuffi ist ein Kinderbuch das durch liebevolle Texte und Illustrationen zum vorlesen einläd. Die Geschichte ist witzig geschrieben und es Macht spass Lily mit ihrem "Hund" zu begleiten. Schnuffi selber ist sehr gutmütig dargestellt und man bekommt oftmals nach dem vorlesen zu hören "Mama ich möchte auch einen Schnuffi haben"

Als Vorlesebuch für die kleinsten kann ich allen Eltern dieses Buch nur ans Herz legen.

 

 

Klasse Buch, nur zu empfehlen

 

20.7.15 09:06, kommentieren

Kikki Krümel und der fliegende Hexenkessel

Bild ist Eigentum von Lovelybooks

Amazon

 

Inhaltangabe

Endlich darf auch Kikki Krümel am Hexenkesselwettflug teilnehmen. Das Rennen zwischen den Waldhexen und den Moorhexen entscheidet, ob in den nächsten vier Jahren gute oder böse Dinge gezaubert werden. Kikki muss ihren winzigen Kessel unbedingt zum Wachsen bringen, damit sie sich beim Rennen hineinsetzen kann. Um auf jeden Fall zu gewinnen, stehlen die Moorhexen Kikkis Kesselchen. Die Suche führt Kikki ins Dorf der Menschen. Dort begegnet sie Florina, die ihren Kessel gefunden hat. So ein Glück. Vor Freude verplappert sich Kikki. Nun weiß Florina, dass Kikki eine Hexe ist und ihr jeden Wunsch erfüllen muss. Mit einem unbedachten Zauber verwandelt Kikki alle Dorfbewohner in Kröten, bei ihr wird eingebrochen und ihr Kessel mag nicht wachsen … Werden nun die bösen Moorhexen das Rennen gewinnen?

 

Fazit

Kikki Krümel und der magiche Hexenkessel ist eine wunderschöne Gechichte zu selberlesen oder vorlesen. Wir begleiten Kikki auf der Suche nach ihrem Hexenkesselchen den sie für das Hexenkesselrennen benötigt. Bei dieser Suche ergeben sich Probleme und er Versuche diese zu lösen endet im Chaos. Kikki muss schauen wie sie das alles wieder grade gebogen bekommt.

Claudia Donno hat uns hier eine tolle Geschichte rund um Freundschaft und dem ewigen Kampf von gut gegen böse geschenkt der noch vielen Kindern tolle Lesestunden bescheren wird

 

Super Buch, nur zu empfehlen

20.7.15 09:05, kommentieren